Bericht: Schulwettbewerb „Jugend debattiert“

Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ - Schülerinnen und Schüler stellen ihr Debattiertalent unter Beweis

Am Freitag, den 24.01.2020, fand von 8.15 bis ca. 11.50 Uhr wieder der Schulwettbewerb von „Jugend debattiert“ statt. Zwölf Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 nahmen am diesjährigen Wettbewerb teil. Er wird bereits zum dritten Mal an dem Gymnasium von den Projektlehrerinnen Frau Heymann und Frau Knauer organisiert. Debattiert wurde dieses Jahr in der Vorrunde zu der Fragestellung: Soll in der Schule ein Fach „Ökologisches Verhalten“ eingeführt werden?
Alle Schülerinnen und Schüler zeigten dabei, dass sie eine große Argumentationskraft und ein gutes Ausdrucksvermögen erlernt hatten und nun anwenden konnten.
Gespannt wurde dann dem Finale entgegengefiebert. Es hatten sich dafür Malte Kahe aus der Jahrgangsstufe 9, Melina Modiga, Tobias Fischer und Amira Mazough (alle Jahrgang 8) qualifiziert.
Im Finale debattierten sie zu der Fragestellung, ob die Anwendungsgebiete und der Einsatz von Robotern in der Pflege erweitert werden sollen. Mit starken Argumenten und interessanten Aspekten zeigten dabei alle vier Finaldebattanten, dass sie berechtigt hier im Finale standen. Die Jury bestehend aus Frau Nordeweit, Herrn Wiggershaus, Dana Braam und Simon Mawick lobte die Debatte anschließend und gab jedem einzelnen Teilnehmer noch Tipps für weitere Debatten. Dann endlich wurde bekannt, wer der diesjährige Schulsieger ist: Malte Kahe. Der stellvertretende Schulsieger wurde Tobias Fischer und auf den Plätzen drei und vier landeten Melina Modiga und Amira Mazough.
Auf das letzte Jahr kann das IKG sehr stolz zurückblicken. Tim Bräutigam gewann nach der erfolgreichen Teilnahme am Schulwettbewerb auch den Regionalwettbewerb und konnte somit am Landeswettbewerb teilnehmen, bei dem er viele interessante Erfahrungen sammelte und noch weiter im Bereich Rhetorik geschult wurde.
Das IKG hofft mit den neuen Schulsiegern an diesen Erfolg anknüpfen zu können. Wir wünschen euch auf jeden Fall viel Erfolg und viele tolle Erfahrungen beim Regionalwettbewerb!

4AEFF5D0 B718 4E42 A8F2 7998B6623CFD

4DA72745 6CC1 4E9F 893A D6364760E711

AE9AE927 3709 4FE5 8370 398866E71880

Allgemeine Informationen zu „Jugend debattiert“ am IKG
Das Projekt „Jugend debattiert“ ist ein fächerübergreifendes Vorhaben, das die politische, sprachliche und persönliche Bildung von Schülerinnen und Schülern fördern soll. Mithilfe von den im Unterricht erarbeiteten sprachlichen Kompetenzen zum Debattieren schulen die Lernenden ihre politische Handlungskompetenz, sodass ihnen politische Teilhabe ermöglicht wird.
Inhaltlich ist das Projekt mit dem Deutschunterricht der Jahrgangsstufe 8 verknüpft. Innerhalb einer Unterrichtsreihe lernen die Schülerinnen und Schüler mit aktivierenden Übungen handlungs- und kompetenzorientiert frei zu reden, sich in verschiedene Positionen hineinzuversetzen, Aspekte angemessen und anschaulich darzustellen und gegensätzliche Meinungen wahrzunehmen und zu respektieren.