IKG-Schüler sammelten Hygieneartikel für Notschlafstelle "Sleep In"

  
Zwei Wochen lang haben die Schülerinnen und Schüler des Immanuel-Kant-Gymnasiums Hygieneartikel für Sleep In gesammelt. Die Jugendlichen, die die Notschlafstelle für 14- bis 17-Jährige am Körner Hellweg aufsuchen, können die gesammelten Hygieneartikel aller Art (z.B. Seife, Duschgel, Haarwaschmittel, Bürsten, Haarspray, Zahnpasta usw.) immer sehr gut gebrauchen.
Die Spendenaktion wird von der Elternschaft des IKG organisiert und findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal statt.

Am Montag, dem 19.12.16, überreichten Vertreter der Elternschaft (der Schulpflegschaftsvorsitzende Jens in der Heggen, Conny Seiffert und Gregor Kellings) sowie der Schulleiter Markus Katthagen und der stellvertretenden Schulleiter Jens Schwegmann die Spenden an die Leiterin der Einrichtung, Frau Katja Barthel. Frau Barthel nahm die Spenden dankbar entgegen und hofft, dass „die Artikel bis zur Sammelaktion im nächsten Jahr reichen werden.“

Bei den Schülerinnen und Schülern des IKG kommt die Spendenaktion sehr gut an, „vielleicht auch, weil sie die Situation der Gleichaltrigen gut verstehen können“, so Markus Katthagen.


Jens Schwegmann, Stellv. Schulleiter



SpendenaktionSleepIn2016


2016 Spendenaktion RN 21.12
Ruhrnachrichten vom 21.12.2016


2017 Spendenaktion OA 14.01
Ostanzeiger vom 14.01.2017