Mathematikwettbewerb 2012: Fleißiges Rechnen am Asselner IKG

 

Im Rechnen sind sie spitze: 303 Schüler von 18 weiterführenden Schulen trafen sich zur 2. Runde des Dortmunder Mathematik-Wettbewerbes im Immanuel-Kant-Gym­nasium in Asseln.

Die elf besten Schüler können am 23. Februar 2013 am Landeswettbewerb in Köln teilnehmen. Der Regionalkoordinator des Mathematikwettbewerbs für die Stadt Dortmund, Tobias Ortmann, zeigte sich erfreut, dass die Dortmunder Schüler dieses Jahr wieder so viele Teilnehmer zur Landesrunde schicken dürfen. Er berichtete, dass Dortmund landesweit an achter und innerhalb der Bezirksregierung Arnsberg an erster Stelle bei der Anzahl der Teilnehmer zur Landesrunde steht. „In diesem Jahr richten wir in Dortmund innerhalb von Nordrhein-Westfalen mit 303 Teilnehmern die zweitgrößte Klausurrunde aus“, sagte er. Dank der Unterstützung durch die Sparkasse Dortmund konnten die Schüler wie Alexa Ayoub (5. Klasse) wieder mit Lolli, Obst, Trinkpäckchen und Gebäckteilchen bei Kräften und „Lösungslaune“ gehalten werden.

Die Schüler des Abiturjahrgangs des IKGs boten wartenden Eltern der Teilnehmer Brötchen, Kuchen und Kaffee zur Stärkung an.

 


 

Quelle des Artikels und des Fotos:
http://www.lokalkompass.de/dortmund-ost/leute/fleissiges-rechnen-am-asselner-ikg-d233748.html,
Datum: 29.11.2012

 

 

Zeitungsartikel:


Quelle: Lokalkompass