Elternmail vom 08.11.2021 zum sicheren Schulweg für Kinder

  
  
Sehr geehrte Eltern,

die Max-Born Realschule und das Immanuel-Kant-Gymnasium werden, auch auf Initiative der Schülervertretungen hin, sich mit dem Thema „sicherer Schulweg für Ihre Kinder“ beschäftigen. So werden wir z.B. alles daransetzen, eine Verbesserung der Fahrradwege aus Richtung Hohenbuschei und Brackel zu erreichen.
Ein weiteres Problemfeld am Schulzentrum sind die „Elterntaxis“. Durch den Hol- und Bringverkehr der Eltern entstehen häufig Gefahrensituationen und es kommt zu Rückstaus bis auf den Grüningsweg. Deshalb haben wir bereits die Beschilderung geändert und die Ausstiegszone in den hinteren Parkplatzbereich verlegt. Viele Eltern halten sich bereits daran. Um hier zu einer weiteren Verbesserung zu kommen, werden in den kommenden Tagen Schüler/innen beider Schulen als Verkehrslotsen alle Eltern auf die neuen Regeln hinweisen.
Selbstverständlich wäre es noch besser, wenn Ihre Kinder außerhalb des Schulgeländes aussteigen und sie die letzten Meter bis zur Schule laufen würden oder wenn Ihre Kinder mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Rad zur Schule kämen.
Bitte unterstützen Sie uns in unserem Vorhaben!

Vielen Dank und viele Grüße
Markus Katthagen
(Schulleiter)