Ruderergometer-Stadtmeisterschaft 2020 erfolgreich für das IKG

Mehrere Podestplätze für das IKG - erfolgreich wie noch nie

Dieses Jahr fand der fünfte Ergometer-Cup am Immanuel-Kant-Gymnasium statt. Es war eine gelungene Veranstaltung, an der insgesamt 6 Schulen teilnahmen: das Heinrich-Heine-Gymnasium, das Stadtgymnasium, das Max-Plank-Gymnasium, das Reinoldus- und Schiller-Gymnasium, das Goethegymnasium und das IKG.
Zwei verschiedene Kategorien waren auf dem Ruderergometer zu absolvieren. Da die insgesamt 7 Ergometer durch kleine Boote auf einer riesigen Leinwand dargestellt wurden, waren die Ruderer selbst, aber auch die Zuschauer zu jeder Zeit über den Rennverlauf informiert. Die jüngeren Schüler/-innen fuhren in Einzelrennen über 500m und die älteren Schüler/-innen fuhren 1000m, dabei wurden Mädchen und Jungen getrennt. Danach fanden die beliebten Staffelrennen statt. Dabei musste eine Gruppe aus vier Schülern/Schülerinnen eine Strecke von insgesamt 2000m zurücklegen und sich nacheinander den Ergometergriff übergeben.

Alle Schulen unterstützten sich gegenseitig und feuerten die Teilnehmer/-innen der eigenen Schule kräftig an und motivierten diese bis zur völligen Erschöpfung. Der Sanitätsdienst vom IKG hatte ein wachsames Auge auf die erschöpften Sportlerinnen und Sportler und konnte hier und da unterstützen. Traditionell, wie schon bei der Phönixseeregatta im Sommer, sorgte die Q2 für das leibliche Wohl. Unterstützt wurde die Veranstaltung von den Technikern des Heinrich-Heine-Gymnasiums unter der Leitung von Hagen Sarx, den Technikern des IKG und auch dem Ausschuss für den Schulsport. Großes Lob gab es auch für die Moderatoren des IKG, die mit ihren stimmungsvollen Ansagen zum Erfolg der Veranstaltung beitrugen. 

Jede Schule war höchst motiviert einen der vorderen Plätze zu erreichen.

Egal, ob die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf das Podest kamen oder nicht, die meisten waren stolz auf die erbrachte Leistung und freuen sich schon auf die Veranstaltung im nächsten Jahr, wohl wieder am IKG. 

(C. Siehoff, Q1)


Hier die Podestplätze des IKG:
über 500m:

WKIV:
3. Platz Henrik Grimm
3. Platz Lina Gloy
2. Platz Leoni Stefanik

WKIII:
3. Platz David Gründel
2. Platz Paula Winkler

über 1000m:
WKI:
3. Platz Julian Bruns

Mix Staffel :
WK II 3. Platz: Nikita Faust, Hauke Helmers, Sophia Mach, Aida Ndiaye
WK I 3. Platz: Lina Chaker, Johanna Fernholz, Michael Ishenko 



Link zur Bildergalerie Ruderergometer 2020