Mathe einmal nicht ganz so ernst

 
 
 
Der Fahnenmast
 
Ein Ingenieur, ein Mathematiker und ein Physiker stehen am Fahnenmast der Universität, als ein Professor für Englisch vorbei kommt. Er fragt: „Was machen Sie denn hier?“ – „Wir haben den Auftrag bekommen, die Höhe der Fahnenstange zu ermitteln“, antwortet einer, „und wir überlegen gerade, mit welchen Formeln man sie berechnen kann.“ – „Moment!“ sagt der Englischprofessor. Er zieht die Fahnenstange aus der Halterung, legt sie ins Gras, lässt sich ein Bandmaß geben und stellt fest: „Genau neun Meter.“ Dann richtet er die Stange wieder auf und geht weiter. – „Philologe!“ höhnt der Mathematiker. „Wir reden von der Höhe, und er gibt uns die Länge an.“
 
   
                                                                                                                
 
 
 
 
Die Schafherde
 
Ein Mathematiker spaziert mit seinem Freund durch die Australische Steppe. Da treffen sie auf eine riesige Herde Schafe. Der Freund denkt laut: „Wahnsinn, wie viele das wohl sein mögen?“ Darauf der Mathematiker: „Das sind genau 3746.“ Der Freund möchte natürlich wissen, wie er das so schnell gemacht hat, daraufhin der Mathematiker: „Ist doch gar kein Problem. Einfach die Beine zählen und durch 4 teilen.“