2008: Mädchen verteidigen Stadtmeistertitel in der WK III

 


 

 

Am 20. November kämpfte die Mädchen-Volleyballmannschaft in Nette erneut um den Stadtmeistertitel, nachdem sie letztes Jahr den Stadtmeisterpokal für das Immanuel-Kant-Gymnasium geholt hatte.

Das erste Spiel mussten sie in ihrer Gruppe gegen das Heinrich-Heine-Gymnasium bestreiten. Im ersten Satz blockten und schmetterten Alisha Ossowski, Katharina Pesek, Jessica Hinze, Anna Richter Sotero, Anna Bettac und Isabelle Hensel erfolgreich. Der zweite Satz begann mit einer anderen Aufstellung, für Jessica Hinze kam Theresa Hensel. Dieser Satz wurde wieder mit wunderschönen Aufschlägen und Angriffen für das Immanuel-Kant-Gymnasium entschieden. Nach einer kurzen Pause ging es direkt weiter gegen das Gymnasium a. d. Schweizer Allee. Hier wurde im ersten Satz wieder ein kleiner Wechsel vorgenommen. Es pritschten und baggerten nun auch Jule Ahaus und Lena Böhm. Der Tag schien es gut mit uns zu meinen, denn der erste Satz ging wieder an uns. Allerdings sollte das nicht so bleiben, der zweite Satz war ein abgegebener Satz. Nun lag viel Spannung in der Luft, denn dieser Satz hing davon ab, ob wir ins Finale kommen oder nicht! Trotz des Nervenkitzels und des Drucks gewannen wir den Satz sicher. Jetzt waren wir richtig aufgeregt, denn wir wussten: Entweder wir gewinnen und verteidigen unseren Stadtmeistertitel, oder wir verlieren und müssen den Pokal abgeben.
Da wir stets aufmerksam und beweglich blieben und klasse von Frau Ehnis und Frau Risse unterstützt wurden, ging dieser Satz an uns. Jetzt wurden wir ganz kribbelig und nervös, aber durch Teamgeist und viel Motivation wanderte der Satz und damit der Sieg auf unsere Seite.
Jetzt war es entschieden: Wir sind Stadtmeister


Geschrieben von: Theresa Hensel