2008 Stadtmeisterschaften WK II - IV

2008 Stadtmeisterschaften WK II - IV

 

 


Erstmals Stadtmeister in der WK IV

 


Horst Bünnecke (1.TTV Asseln)


Das im Finale knapp unterlegene WK III Team


Alexander Raschkowski


Das WK II Team:
gute Laune trotz des verlorenen Endspiels

 
 
 
 

2008 Schulstadtmeisterschaften im Tischtennis

 

Titelgewinn in der WK IV und Vizetitel in der WK III der Jungen

 

Am 11. November zeigten sich die Tischtennis-Jungen des IKG in guter Form. Besonders die jüngsten Zelluloidartisten konnten überzeugen und sicherten sich nach zwei Spielen gegen Teams vom Reinoldus- und Schiller-Gymnasium den Titel in der WK IV (Jg. 96-99).

Im ersten Spiel gegen die „Reserve“ des RSG hatten die Jungs wenig Mühe und siegten am Ende verdient und sicher mit 8:1 Spielen. Da zuvor bereits die erste Mannschaft des RSG gegen seine Vertretung ebenfalls klar mit 8:1 gewonnen hatte, kam es folglich zum Endspiel zwischen den beiden siegreichen Teams. Hier konnten wir gleich die ersten Spiele gewinnen und kamen mit einem beruhigenden 3:1-Vorsprung aus den Begegnungen. Die anschließenden Partien gestalteten sich ausgeglichen, so dass wir beim Zwischenstand von 4:2 zwar schon auf der Siegerstraße waren, aber dennoch noch alles offen war. Die Jungen behielten gegen einen starken Gegner aber die Nerven und siegten schließlich nach zahlreichen äußerst knappen Sätzen mit 6:3!

Leider gibt es in dieser Altersklasse keine weiterführenden Spielrunden, was die Freude bei den Jungs über den gewonnenen Wanderpokal allerdings nicht im Geringsten trübte.

Das IKG wurde in der WK IV vertreten durch: Julian Schwiddessen, Bože Udovièiæ, Justin Grodowski, Yunus Kocer, Bamir Useini und Paul Bitter. Das Team zeigte insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung. Julian, Bože und Justin blieben sogar in allen Einzel- und Doppelbegegnungen ungeschlagen!

 

Unsere Partien im Überblick:

IKG – RSG II 8:1 

IKG – RSG I 6:3  Stadtmeister!!

 

 

Im Gegensatz zu den Jungen der WK IV gibt es in der WK III (Jg. 94-97) Spielrunden auf Regierungsbezirksebene, zu denen wir uns als Stadtmeister qualifiziert hätten. Als amtierender Stadtmeister dieser Klasse sind mit wir mit hohen Erwartungen an den Start gegangen. Leider ging aber das entscheidende Spiel gegen die leicht favorisierten Jungen vom Stadtgymnasium denkbar knapp mit 4:5 an den Gegner.

Aber der Reihe nach: das erste Spiel gegen die Wilhelm-Röntgen-Realschule stellte unsere Jungen vor keine allzu schwere Aufgabe – mit 8:1 konnten wir dieses Match gewonnen. Im zweiten Spiel trafen wir dann bereits auf das Stadtgymnasium. In dieser Partie erwischten wir leider nicht unseren besten Tag und mussten uns knapp geschlagen geben. Damit konnten wir eigentlich nur noch auf einen Ausrutscher des Stadtgymnasiums hoffen, um doch noch Stadtmeister zu werden. Der Wunsch erfüllte sich leider nicht für uns. Die Jungs zeigten aber Moral und gewannen letztlich gegen ein ebenfalls starkes Team vom Käthe-Kollwitz-Gymnasium mit 6:3, was schließlich den Gewinn der Vize-Stadtmeisterschaft bedeutete. Der Platz für den Pokal in unserer Vitrine bleibt somit also (noch) leer, denn in der kommenden Woche haben noch die Jungen der WK II (Jg. 92-95) die Chance, einen weiteren Pokal für das IKG zu gewinnen.

Das IKG wurde in der WK III vertreten durch: Alexander Raschkowski, Richard Berse, Leon Weber, Jan Maika, Max Scharf und Jonas Vornefeld. Alex gewann sogar alle seiner Spiele in Einzel und Doppel!

 

Unsere Partien im Überblick:

IKG – WRR 8:1

IKG – Stadtgym 4:5

IKG – KKG 6:3  Vizemeister!!

 

 

2008 Schulstadtmeisterschaften im Tischtennis

 

Vizetitel in der WK II der Jungen

 Die Tischtennis-Jungen der WK II (Jg. 92-95) des IKG haben bei den Stadtmeisterschaften am 18. November einen guten zweiten Rang erreicht!

Im ersten Spiel, das sogleich als Halbfinale ausgetragen wurde, besiegten die Jungs das Team der Wilhelm-Röntgen-Realschule nach einigen hart umkämpften Sätzen letztlich klar, sicher und deutlich mit 9:0, wobei sie den Gegnern lediglich drei Satzgewinne gewährten! Voller Selbstvertrauen konnten wir also ins Finale gegen die scheinbar übermächtigen Schüler des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums gehen. Zwischenzeitlich keimte sogar ein wenig Hoffnung auf die große Überraschung auf, denn das KKG hatte nicht seinen besten Tag erwischt. Doch leider waren auch die IKGler in den entscheidenden Phasen nicht abgeklärt genug, um die starken Gegner zu bezwingen. So mussten wir uns – auch wenn das recht deutliche Ergebnis von 2:7 nicht darauf schließen lässt – nach spannenden und harten Fights mit dem Titel des Vizemeisters begnügen. Da die Mannschaft aber auch im kommenden Jahr noch in annähernd derselben Aufstellung spielen darf und aus der WK III weitere starke Spieler hinzustoßen können, werden wir in 2009 auf jeden Fall einen neuen Angriff auf den Stadtmeistertitel machen!!

Das IKG wurde in der WK II vertreten durch: Malte Böhm, Daniel Schleifnig, Dustin Gesinghaus, Robert Berse, Christoph Redder, Patrick Demsa und Christopher Cewe. Christoph ging sowohl im Einzel als auch mit Christopher im Doppel jeweils als Sieger vom Tisch!

 

Unsere Partien im Überblick:

IKG – WRR 9:0

IKG – KKG 2:7 Vizemeister!!

 


Bericht+Fotos: M. Farwick
Betreuer: M. Farwick und H. Bünnecke (1.TTV Asseln)