Latein

  
Latein wird am IKG als 2. Fremdsprache ab der Jahrgangsstufe 6 angeboten. Das Latinum wird als positiver Abschluss des Lateinunterrichts am Ende der Einführungsphase (EF) bei mindestens ausreichender Leistung vergeben. Darüber hinaus kann Latein als Grund- und Leistungskursfach in der Sek. II im sprachlichen Bereich gewählt werden.

Der Erwerb des Latinums wird auf dem Abiturzeugnis vermerkt.


Weitere Informationen zum Lateinunterricht am IKG:

Fachschaft Latein

Lehrwerk für Latein am IKG

Warum Latein im 21. Jahrhundert?

Ziele und Erfordernisse des Lateinunterrichtes


Lateinunterricht soll auch Spaß machen: So wird die Antike auch durch Exkursionen (z.B. nach Xanten), Kinobesuche (z.B. der Film "Troja") und Museumsbesuche spannend nacherlebt.

Zudem erwecken die Schüler die oftmals als "tote" Sprache verschriene lateinische Sprache in verschiedenen Projektarbeiten. So kamen in den letzten Jahren sehr gute Schülerarbeiten zustande, von denen hier einige exemplarisch präsentiert werden sollen.


Die Catilinarische Verschwörung auf dem Titelblatt einer römischen Tageszeitung:










Die Illustrierung der Liebesdichtung Catulls in modernen Collagen:
















Die Ereignisse um den Vesuvausbruch im Jahre 79 n.Chr. in Form einer Zeitung: