IKG erfolgreich bei Jugend forscht

JugendForscht 2020

Auch in diesem Jahr haben Schülerinnen und Schüler des IKG erfolgreich am Jugend-forscht-Regionalwettbewerb Dortmund am 19.02.20 in der DASA teilgenommen. Drei Schülerinnen und Schüler in der Sparte „Schüler experimentieren“ (bis 14 Jahre), ein Schüler nahm in der Sparte „Jugend forscht“ (15 bis 21 Jahre) teil. 

Leonhard Warkentin (Klasse 6b) untersuchte die Bodenqualität im Wohngebiet Hohenbuschei. Durch chemische Analysen von Bodenproben unterschiedlicher Standorte konnte er die Versorgung von Pflanzen mit Nährstoffen analysieren. 

Malik Pätzold (Jgst. Q2) stellte eine Klimaanlage bzw. Kühl-Apparatur vor, die einen geringeren Energieverbrauch als handelsübliche Modelle aufweisen soll. Der selbst gebaute Prototyp basiert darauf, dass ein Kältemittel wegen Unterdruck verdunstet und mithilfe des Trocknungsmittels Silicagel aufgefangen wird. Erste Ergebnisse bestätigen die gute Funktionsfähigkeit des Prototyps.

Katharina Landfester und Lucy Thiele (beide Klasse 7c) untersuchten, wie sich Kressesamen entwickeln, wenn sie bei unterschiedlichen Lichtbedingungen und mit verschiedenen Substanzen gegossen werden. Sie konnten feststellen, dass Stoffe wie Mineralwasser, Cola, Sirup, Zucker oder Lebensmittelfarbe einen deutlichen Einfluss auf Keimung und Wachstum der Pflanzen haben. Katharina und Lucy wurden für ihre Arbeit mit einem 3. Preis ausgezeichnet.