Leistungsförderliches Leitbild

Zielvorstellungen 
Getreu unserem Schulmotto „Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“, haben wir, Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern des Immanuel-Kant-Gymnasiums (IKG), zur Stärkung des leistungsförderlichen Gedankens ein Leitbild entwickelt. Unser Ziel ist es, die Fähigkeiten unserer heterogenen Schülerschaft zu fördern, sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu bestärken und ihnen Erfolgserlebnisse zu ermöglichen, an denen sie beständig wachsen. 

Wertschätzung der vielfältigen Begabungen
Wir nehmen die Vielfalt der Begabungen aller unserer Schüler*innen wahr, freuen uns, wenn wir besondere Potenziale entdecken und empfinden diese als Bereicherung für das schulische Miteinander.

Lehrkräfte als Vorbilder
Innerhalb dieses Miteinanders sehen wir Lehrkräfte uns als Vorbilder an und reflektieren uns selbstkritisch, um uns stetig zu verbessern. Unsere Expertise erweitern wir fortwährend durch die Teilnahme an interdisziplinären Fortbildungen.

Wahrnehmungen der Begabungen
Das System Schule wird am IKG geöffnet für die Talente unserer Schüler*innen. Diese ganzheitliche, offene und empathische Betrachtung unserer Schüler*innen gepaart mit einem professionellen diagnostischen Blick auf ihre individuellen Stärken und Voraussetzungen ermöglicht es uns, leistungsförderlich an der Schule zu arbeiten. Wir nehmen bei unserem Handeln die Sicht der Schüler*innen wahr und beziehen sie mit in unsere alltägliche Arbeit ein.

Angebote, die herausfordern
Wir bieten ihnen vielfältige leistungsfördernde Angebote innerhalb und außerhalb des Unterrichts an. Diese Angebote sollen unsere Schüler*innen vor Herausforderungen stellen, bei deren Bewältigung wir sie tatkräftig unterstützen und bestmöglich beraten.

Beratung
Diese Beratung der Schüler*innen und deren Eltern erfolgt unter Berücksichtigung des am IKG vorhandenen multiperspektivischen Beratungskonzeptes. Hierbei ist es uns wichtig, neben den Leistungen auch die Entwicklung der sozialen Kompetenzen der Schüler*innen zu begleiten.

Vertrauen, Offenheit und Freiraum
Wir eröffnen unseren Schüler*innen Freiräume zur selbstständigen Gestaltung ihres Lernens, weil wir davon ausgehen, dass sie eigenständig ihre Potenziale entdecken, entfalten und verwirklichen können. Wir schätzen individuelle Entwicklungen unserer Schüler*innen wert.

Evaluation
Ebenso wichtig ist uns die regelmäßige und gemeinschaftliche Evaluierung und Weiterentwicklung unseres leistungsförderlichen Leitbildes, damit dieses von der gesamten Schulgemeinschaft getragen wird.




(Stand: 26.10.2020)